Willkommen

Liebe Gäste von Kino am Olympiasee,  

zum Abschluss unserer Saison 2020 wollen wir zurückblicken auf eine besondere Zeit. Im März hatten wir euch geschrieben: "Wir wissen nicht, wann wir wieder für euch da sein können". Zum Glück konnten wir die Behörden überzeugen, uns auf Basis unseres Sicherheits- und Hygienekonzepts eine Ausnahmegenehmigung zu erteilen und durften am 28. Mai mit 528 Plätzen in die Saison starten. Damit war Kino am Olympiasee von Beginn an bis zum Ende die größte Veranstaltung Bayerns.

Es war uns wichtig, euch zugleich Sicherheit und einen schönen Abend zu bereiten. Ihr habt sensationell mitgemacht, tausend Dank! Wenn sogar beim Champions League-Finale alle diszipliniert in ihren Sitzen bleiben zum Jubeln ist das ein ganz besonderer Moment – der es sogar in die Tagesthemen geschafft hat.

Euer Feedback hat uns berührt und wir möchten ein paar eurer lieben Worte teilen: "Liebes Kino am Olympiasee-Team, ich fand es super organisiert und bestens auf die Coronazeit angepasst. Ausreichende Sitzabstände, Abstände auf den Toiletten, "Einbahnstraßengehen", ausreichend Desinfektionsmittel, alles war gut geregelt. Großes Kompliment! Herzliche Grüße"

Ebenso wichtig war es uns, solidarisch zu sein mit unseren Kolleginnen und Kollegen. An die Münchner Programmkinos, die nach wie vor stark leiden, ging ein Euro pro Ticket. Um Künstlerinnen und Künstlern Auftrittsmöglichkeiten zu bieten, haben wir das Kultur- und Comedy-Festival Frischluft im Park ins Leben gerufen und mit unserer Initiative #kreativzamm dazu beigetragen, die Sommerbühne im Stadion zu realisieren. Beides ein toller Erfolg, dank euch.

Natürlich gab es auch bei uns die üblichen Verdächtigen: "Ich habe ein Attest und brauche keine Maske", "Ich lasse mir von niemandem meine Freiheit nehmen", und so weiter. Die uns anschließend in den sozialen Netzen angepöbelt und eine Blockwart-Attitüde unterstellt haben, weil wir uns strikt an die Regeln halten. Leichter wird das Veranstalten durch solche Leute nicht, manchmal macht's auch so richtig gar keinen Spaß. Insgesamt jedoch haben wir uns sehr über tolle Gäste gefreut und darüber, in diesen Zeiten für euch da sein zu dürfen.

Wir danken ganz herzlich unseren Partnern, die an unserer Seite standen. Unserem Präsentator SWM; den M-Bädern und dem Team der Olympia-Schwimmhalle; unserem Bierpartner Hofbräu München; unserem Mobilitätspartner MVG; unserem Entsorgungspartner AWM; der Olympiapark München GmbH; unserem Hospitality-Partner Hotel Bayerischer Hof; unseren Medienpartnern Radio Gong und muenchen.de; der Stadtsparkasse München für die Unterstützung unseres Festivals Frischluft im Park.

Wir danken auch den Bezirksausschüssen Nymphenburg/Neuhausen (BA 9), Milbertshofen-Am Hart (BA 11), Moosach (BA 10) und Schwabing-West (BA 4), ohne deren Unterstützung wir unser FamilyOpenAir nicht so günstig hätten anbieten können.

Unser besonderer Dank geht an das Veranstaltungsbüro im Kreisverwaltungsreferat und an das Referat für Gesundheit und Umwelt für die konstruktive Zusammenarbeit und das Vertrauen in unsere Arbeit. Es ist nicht leicht, bei ständig sich ändernden Rahmenbedingungen in der Spur zu bleiben. Sie haben das echt gut hinbekommen!

Und wir danken unserem Verband der Münchener Kulturveranstalter VDMK für seine Arbeit. Viele Kolleginnen und Kollegen stehen vor existenziellen Sorgen und brauchen eure Solidarität. Bitte unterstützt unsere Münchner Kulturlandschaft, wo ihr könnt.

Niemand kann zum jetzigen Zeitpunkt sagen, wie es mit Veranstaltungen weitergeht. Lasst uns optimistisch bleiben, gemeinsam kriegen wir das hin. Der Kluni Schorsch würde sagen: Des werd scho.

Vielen Dank, dass ihr unsere Gäste wart. Passt auf euch auf, und auf die anderen auch!

Euer KaO-Team

Sitzinseln

Harry G bei Festival im Park

 

Hofbraeu Banner

MVG

Fremdverlinkung

Fremdverlinkung

App Teaser
Jetzt bei Google Play Im IOS APP Store

WIR BEDANKEN UNS HERZLICH BEI

Unserem Partner und Präsentator SWM; den M-Bädern und dem Team der Olympia-Schwimmhalle; unserem Bierpartner Hofbräu München; unserem Mobilitätspartner MVG; unserem Entsorgungspartner AWM; der Olympiapark München GmbH; unserem Ticketingpartner kinoheld.de; unseren Medienpartnern Radio Gong, München.tv und muenchen.de; dem Bezirksausschuss 11 Milbertshofen-Am Hart; der Filmförderungsanstalt FFA und dem FilmFernsehfonds FFF Bayern für die Förderung unserer Kinotechnik.